Bescheidenheit ist eine (rhetorische) Tugend

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

wenn ich mir die Themen anschaue, die momentan die Schlagzeilen und das Gespräch bestimmen, fällt mir vor allem eines auf: ein bedauerlicher Mangel an Bescheidenheit aufseiten der Menschen, die großen Einfluss auf den Stand der Dinge haben. Wo man hinblickt: übersteigerte Egos mit übergroßem Sendungsbewusstsein, die für ihre persönliche Agenda Kriege führen, politische Prinzipien untergraben, gesellschaftliche Grundwerte verraten und die Öffentlichkeit in ihre verdrehte Wahrnehmung der Welt und der menschlichen Natur hineinmanipulieren.

Vielleicht geht es Ihnen ähnlich wie mir: Große Menschen, die sich in Bescheidenheit üben, haben genau deshalb in diesen Tagen eine therapeutische Wirkung auf mich. Aus diesem Grund war es mir ein großer Genuss und eine besondere Ehre, der Rede von Dirk Nowitzki zur Aufnahme in die Hall of Fame der NBA an seiner Wirkungsstätte in Dallas beizuwohnen. „Dirkules“, das konnte ich an diesem Abend auch hinter der Bühne mit eigenen Augen sehen, ist selbst für die ganz Großen ein Vorbild nicht nur in sportlicher Hinsicht. Auch für seinen Teamgeist und seine unerschütterliche Erdung, allen Erfolgen zum Trotz, wird er verehrt. Deshalb habe ich ihm dieses Mal die Rhetorische Zeitlupe gewidmet. Sie zeigt, warum Bescheidenheit eine Tugend ist, die auch anderen Rednerinnen und Rednern gut steht.

Um einen ganz anderen, aber ebenfalls weit und breit beliebten Typ Rhetoriker dreht sich mein Fachartikel Gretchenfragen. Er widmet sich der Frage, wie Führende in Politik und anderen Feldern Akzeptanz gewinnen können, indem sie sich transparenter geben.

Der Sommer war ereignisreich, doch ein Spektakel stach auch für mich aus dem endlich wieder prall gefüllten Veranstaltungskalender außerhalb der Lichtung an der Pegnitz heraus: das Greator Festival 2023. In diesem Newsletter möchte ich Sie retrospektiv mitnehmen zum größten Redner-Event im deutschsprachigen Raum.

Mit zwei Event-Tipps für die kühleren Monate möchte ich Ihnen die Veranstaltungssaison Herbst/Winter  2023 schmackhaft machen: Mit Musik & Worte werde ich gemeinsam mit C. B. Green am 20. Oktober in Düsseldorf zu Gast sein, und am 8. Dezember präsentiere ich Ihnen ein Adventskonzert der Extraklasse mit Sarah Lesch und Lukas Meister in der Lichtung an der Pegnitz in Hersbruck.

Nie wieder gelangweilt warten werden Sie nach der Lektüre des Empfehlens-Werts für diese Ausgabe sein: Schöner warten – Über den Umgang mit einem unvermeidlichen Zustand. Dieses neue Buch von Armin Nagel enthält unter anderem einen Gastbeitrag von mir – doch das ist bei weitem nicht das einzig Gute, das sich darüber sagen lässt. Selbstverständlich können Sie sich die Zeit auch mit dem Lieb-Link vertreiben, den Sie auch in dieser Ausgabe wieder finden. Oder Sie nehmen am bewährten Gewinnspiel teil, um sich eine Chance auf tolle Preise zu sichern.

Ich selbst würde mich – bei aller Bescheidenheit – natürlich am meisten über Ihren Besuch im Seminarhaus Lichtung an der Pegnitz  freuen. Eine Reihe von Gelegenheiten für eine persönliche Begegnung bietet Ihnen die Liste der Termine am Ende des Newsletters für 2023. Einige Veranstaltungen können Sie auch bereits heute für 2024 buchen.

Bescheidenheit ist eine Tugend; den Mund aufzumachen, wo man etwas beizutragen hat, nicht minder. Auch introvertierte Menschen haben etwas zu sagen; auch geerdete Persönlichkeit verdienen es, gehört zu werden. Heute mehr denn je. Lassen Sie sich von niemandem den Mund verbieten. Lassen Sie uns übers Reden reden.

Kommen Sie gut an!

Ihr René Borbonus

Hier geht’s zum gesamten Newsletter.

 

< Zurück zum Blog

Sie interessieren sich für einen Vortrag?

Lassen Sie einen Mann zu Wort kommen, der andere die Kunst der Rede lehrt: René Borbonus

Sie interessieren sich für einen Vortrag?

Lassen Sie einen Mann zu Wort kommen, der andere die Kunst der Rede lehrt: René Borbonus

Offene Trainings: Überzeugungskraft ist spürbar

Lernen Sie überraschende Rhetorik und gewinnen Sie Souveränität
in drei Schritten

Offene Trainings: Überzeugungskraft ist spürbar

Lernen Sie überraschende Rhetorik und gewinnen Sie Souveränität
in drei Schritten

Aktuell

Verleihung des Europäischen Trainingspreises 2024
17. April 2024
Schöne Worte: Age-otori
16. April 2024
Memento prioritas: Was wirklich zählt
6. Dezember 2023

Der Communico-Newsletter

Der Communico-Newsletter.

Mit Content, der Kommunikation auf ein neues Level hebt.
Nur 5x im Jahr.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

Anstehende Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen