Schöner Warten

Empfehlens-Wert:

Schöner Warten von Armin Nagel

Über den Umgang mit einem unvermeidlichen Zustand

Ich bin ein Fan des Wartens. Mit dem Erscheinen dieses Buches, so hoffe ich, muss ich mich dafür in Zukunft etwas seltener rechtfertigen als bisher. Es versammelt nämlich, das wurde mir beim Lesen schnell klar, eine lange Reihe von Texten anderer Gernwarter. Das nimmt mich zugegebenermaßen für dieses Buch ein – genauso wie die Tatsache, dass ich einen kleinen Text über die Bedeutung des Wartens für die Kommunikation dazu beitragen durfte. Darüber hinaus jedoch habe ich keine Aktien in dieser Publikation. Deshalb darf ich sie vollen Herzens und größter Begeisterung empfehlen, und genau das möchte ich hiermit tun.

Für empfehlenswert halte ich das Buch allerdings nicht nur aus therapeutischer Sicht, weil wir ja nun mal alle ständig warten müssen. Im Gegensatz zu allen Behauptungen über das digitale Zeitalter tun wir das ja nicht etwa seltener, sondern öfter als früher. Ungeduldig warten wir auf digital disponierten Zug, auf gestreamte Erleuchtung, aufs upgegradete Nächstbessere – und wenn wirklich mal alles glattläuft, dann warten wir wahrscheinlich gerade auf ein Update.

Manchmal warten wir, so scheint es mir, in voller Absicht, nämlich um zu murren. Wir hassen es zu warten – und übersehen dabei, wie viel Gutes aus diesem ungeliebten Zustand erwachsen kann. Davon zeugen die Beiträge Dutzender Warte-Experten in diesem Buch, jeder auf seine eigene, unvergleichliche Weise. Beliebte Comedians, renommierte Wissenschaftler, innovative Künstler, legendäre Leader und heimliche Helden zeigen in diesem Buch, was das Warten ihnen bedeutet – und was es im Leben jedes Menschen bewirken kann, wenn man es endlich lieben lernt, statt es mit allen Mitteln vermeiden zu wollen.

Service-Künstler, Redner und Autor Armin Nagel als Herausgeber dieses Buches kann alldem darüber hinaus seine ganz eigene Perspektive abgewinnen. Ihn beschäftigt das Thema Warten bereits seit Jahren. Dieses Buch ist die literarische Fortsetzung eines Langzeitprojekts über die Kunst des Wartens, der u. a. der Chatbot WaitGPT vorausgegangen ist. Der kommt in Schöner warten übrigens ebenfalls zu Wort. Es lohnt sich, darauf zu warten.

Ganz nebenbei ist die Lektüre dieses Buches übrigens eine der besten mir bekannten Arten, eine Wartezeit zu überbrücken. Das war ja ursprünglich mal der Grund, warum Menschen Bücher gelesen haben – um hinterher zu behaupten, wir hätten es nur für die Bildung getan. Mir persönlich wäre es lieber, wir würden uns wieder mehr Zeit für das belesene Warten nehmen. Oft wäre das besser, als immer noch produktiver zu werden, indem wir sogar aus dem Wartezimmer beim Zahnarzt noch Emails auf dem Smartphone beantworten. Wer kommuniziert schon sachlich und gelassen in Erwartung von Schmerzen?

Wer dieses Buch liest, wird merken: Alles andere kann auch mal warten. Allen, die hin und wieder mal ein bisschen Zeit totschlagen müssen, kann ich dieses Buch deshalb nur wärmstens empfehlen. Mit anderen Worten also: jedem.

Zur Bestellung direkt bei amazon.de und weitere Infos zum Buch gibt´s hier

 

< Zurück zum Blog

Sie interessieren sich für einen Vortrag?

Lassen Sie einen Mann zu Wort kommen, der andere die Kunst der Rede lehrt: René Borbonus

Sie interessieren sich für einen Vortrag?

Lassen Sie einen Mann zu Wort kommen, der andere die Kunst der Rede lehrt: René Borbonus

Offene Trainings: Überzeugungskraft ist spürbar

Lernen Sie überraschende Rhetorik und gewinnen Sie Souveränität
in drei Schritten

Offene Trainings: Überzeugungskraft ist spürbar

Lernen Sie überraschende Rhetorik und gewinnen Sie Souveränität
in drei Schritten

Aktuell

Verleihung des Europäischen Trainingspreises 2024
17. April 2024
Schöne Worte: Age-otori
16. April 2024
Memento prioritas: Was wirklich zählt
6. Dezember 2023

Der Communico-Newsletter

Der Communico-Newsletter.

Mit Content, der Kommunikation auf ein neues Level hebt.
Nur 5x im Jahr.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

Anstehende Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen